Unterwegs mit Hillu, Jockel und Freunden ...

96. Tag nach Kvitsöy

18.8.: 8:45 haben wir abgelegt und sind gleich unter der 22m hohen Brücke durchgefahren. Da der Wind aus SO kommt, ist eine ¾h mit Motor nötig, dann können wir die Segel setzen und den...

95. Tag Hafentag in Haugesund

17.8.: Vormittags ist das Wetter noch einigermaßen gut, kleiner Stadtbummel, zur Touristeninfo, Einkaufen und Großsegel . Jörg muss am Segel nähen, es sind einige Stellen eingerissen. Hillu hat sich für Nachmittag eine Sightseeing-Tour ausgedacht:...

94. Tag nach Haugesund

16.8.: 8:30 wird abgelegt, das von gestern noch 3x gereffte Groß und die 1x gereffte Fock gesetzt, reicht aber nicht zum Kreuzen über den Selbjörnfjord. Also Fock ausrollen und 3. Reff aus dem Groß....

93. Tag nach Bekkjarvik

15.8.: Bei Nieselregen legen wir 8:50 in Bergen ab. Außerhalb des Hafens Setzen der Segel, der Wind kommt aus südlichen Richtungen und ist ziemlich böig – also nichts mit Autopilot, sondern selbst ist die...

92. Tag nach Bergen

14.8. Der Service in Festaa ist gut, Kaufmann, Strom, Wasser, und Tankstelle (super günstiger Diesel), 175NOK Liegegebühr, …, ansonsten ist der Liegeplatz nur bedingt zu empfehlen. Es gibt zwar ein Langsamfahr-Gebot, aber nicht alle...

91. Tag nach Festaa

13.8.: Gern hätten wir den Wind von gestern und heute miteinander vertauscht, heute gab es SW-Wind. Dann hätten wir den Tipp der netten Dame von der Touristeninfo befolgt und auf Värlandet angelegt. Für den...

90. Tag nach Eivindvik

12.8.: Früh immer noch Nieselregen, mit Ölzeug laufe ich zu dem Aussichtspunkt über der Kirche – die Sicht ist leider nicht besonders. Dafür gibt es unterwegs Blaubeeren und Pfifferlinge. Gegen 11:00 legen wir ab...

89. Tag in Florö

11.8.: Ja, es ist ordentlicher Wind, aber im Hafen geht es noch. Ein anderes Boot ist rausgefahren, aber wieder zurück gekommen. Vormittags haben wir zumindest den Einkauf bei relativ wenig Regen geschafft und in...

88. Tag nach Florö

10.8.: Nicht jeder Tag ist gleich, heute hatten wir einen sehr anspruchsvollen, manchmal auch stressigen Segeltag. Den Regen gab es schon nachts und auch früh, die von mir ausgedachte Kurzwanderung wenigstens zum Hafen Silda-Süd...

87. Tag nach Silda

9.8.: Bei Sonne vom blauen Himmel und Wind mit 5kn von hinten wird es nach dem Ablegen um 9:00 eine Motorbootfahrt, nach 2h kommt Wind aus NO mit 13kn – wir segeln mit achterlichem...